Highlights
Cerro de la Muerte

 

Höhe: ca. 1.500 - 3.820 m
Geöffnet: in San Gerardo tgl. 8 - 16 h

Einlaß nur bis 12h da sonst die Schutzhütte nicht erreicht werden kann
Info: Anmeldung in San Isidro dringend zu empfehlen, Tel 771 3155

 

Das Herz des Nationalparks Cerro de la Muerte ist der Cerro Chirripó - der höchste Berg Costa Ricas. In 3820 m Höhe liegen die Temperaturen nachts oft unter dem Gefrierpunkt. Der eisige Wind und der felsige Boden lassen hier im Gipfelbereich nur die spärliche Vegetation des Paramó aufkommen. Genügsame Gräser, Moose, Flechten und zwergwüchsige Sträucher zwischen bizarren Felsformationen und kristallklaren Gletscherseen kennzeichnen diese sonst nur in den Anden zu findende Vegetationszone. Puma, Ozelot und Tapir sind hier zu Hause. Eine Besteigung des Gipfels empfehlen wir nur bei ausgezeichneter Gesundheit und guter Ausrüstung, außerdem ist eine Anmeldung bei der Nationalparkverwaltung erforderlich.

Unser Reisebüro Amadeus freut sich sehr über die höchstmögliche Auszeichnung mit 5 Blättern der Nachhaltigkeits-Zertifizierung CST vom Staat Costa Rica. Durch zahlreiche Projekte versuchen wir ständig im sozialen und ökologischen Bereich zu unterstützen und zu fördern und das kleine Paradies zu erhalten. Stöbern und entdecken Sie hier auf unserer Website alles über das einzigartige Land Costa Rica, unsere Reisen und die Projekte von Amadeus. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.