Projekte
Nachhaltiges Reisen

Costa Rica, Juwel Zentralamerikas, hat neben seinen unberührten, einmaligen Landschaften auch äußerst interessante kulturelle Hintergründe zu bieten, die nur durch eigene Erfahrung in Interaktion mit den Menschen, Traditionen und Bräuchen entdeckt werden können. Durch nachhaltigenTourismus werden diese verborgenen Seiten Costa Ricas zum Vorschein gebracht, da sich dieser in Bezug auf Angebot, Organisation und beteiligte Arbeitskräfte stark vom Massentourismus unterscheidet. Im Vordergrund dabei steht immer die Erhaltung der biologischen Vielfalt, die Gewährleistung der guten Umweltqualität von Boden, Wasser, Luft und Klima sowie die Senkung des Ressourcenverbrauchs und die Erhöhung der Effizienz bei der Nutzung natürlicher und kultureller Ressourcen.

Mit Amadeus können Sie auf alternativen Strecken reisen und von den konventionellen touristischen Routen ein wenig Abstand nehmen und so die gesamte Vielfalt der Kultur Costa Ricas in engem Kontakt mit der Natur und der einheimischen Bevölkerung erleben. Sie haben die Möglichkeit Eintagestouren oder auch mehrtägige Abenteuertouren in kleinen ländlichen Gemeinden oder indigenen Reservaten zumachen und so deren zauberhafte Umgebungsowie deren einheimische Bevölkerung und ihre Brauchtümer kennenzulernen. Werden SieTeil des täglichen Lebens und fühlen Sie sich mehr als Gäste anstatt als Touristen. Entdecken Sie mit den erfahrenen Campesino-Führern beeindruckende Regen-, sowie faszinierende Mangrovenwälder und das vielfältige Tierleben Costa Rica’s. Verbringen Sie einige Zeit mit den Fauen von Yorkin, ein kleines Dorf im Talamanca-Bribri Eingeborenenterritorium, und lernen Sie ihren Lebensstil kennen. Ernten Sie organisches Gemüse, das Sie später zum Abendessen genießen können. Lassen Sie sich inspirieren, von den Geschichten und Legenden des Campesino (Land-) Lebens und erfahren Sie mehr über die Umweltschutzaktionen der Dorfbewohner.

 

Es ist schwierig, in wenigen Worten all die Vielfalt und den Reichtum der Erfahrungen des ländlichenTourismus zusammenzufassen, aber folgende Aspekte gehören sicherlich dazu:

  • Ein aufrichtig gemeintes & herzliches Willkommen
  • Authentische Abenteuer
  • Kultureller Austausch
  • Die Möglichkeit mit einheimischen Touristenführern unberührte Landschaften zu entdecken
  • Die Möglichkeit Naturschutzprojekte aktiv zu unterstützen
  • Herzlichkeit und Gastfreundschaft

 

Information zum Gesetz gegen sexuelle Ausbeutung von Kindern
 

Amadeus drückt hiermit deutlich seinen Standpunkt zum Schutz und Verteidigung der Rechte aller Costaricaner, insbesondere der Kinder und Jugendlichen aus. Es sollen alle touristischen Aktivitäten unter den strengen Richtlinien des Gesetzes Nr. 8204 gegen Betäubungsmittel, psychotrope und unerlaubte Stoffe im Allgemeinen durchgeführt werden.

 

Weitere wichtige Grundlage für uns ist die Einhaltung des Gesetzes Nr. 7476 über sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz und in Bildungseinrichtungen sowie das Gesetz Nr. 7899 gegen die kommerzielle sexuelle Ausbeutung von Kindern.

 

Es werden alle Beteiligten - Leistungsträger, Kunden und Partner – davon in Kenntnis gesetzt, dass Sexuelle Handlungen mit/ an Minderjährigen in Costa Rica ein schweres Vergehen sind und mit Gefängnisstrafen geahndet werden. Niemals werden Kinder oder Jugendliche, die an derlei Handlungen beteiligt waren als schuldig angesehen, sondern ausschliesslich der Täter wegen Nötigung zur Rechenschaft gezogen.

 

Wir betonen unsere sogenannte „Null-Toleranz“ gegenüber allen Formen von Ausbeutung an Kindern und Jugendlichen.  Nur so können tief verwurzelte Muster verändert werden, die sich in der Machtausübung und Intoleranz mancher Erwachsener zeigen, die sie im Umgang mit Kindern und Jugendlichen an den Tag legen.

 

Wir bestehen darauf, dass das Problem nicht in der alleinigen Verantwortung des Staates liegt, geschweige denn der Opfer, ihrer Familien oder ihres unmittelbaren sozialen Umfelds, sondern dass es den Einsatz der gesamten Gesellschaft bedarf um solche Misstände zu beheben.

Es ist wichtig zu erkennen, welche Auswirkungen es auf das Leben eines sexuell ausgebeuteten Kindes oder Jugendlichen hat, denn es werden auch viele andere Rechte verletzt (die Rechte auf körperliche und geistige Gesundheit, auf Bildung, auf Familienleben, Spiel und Erholung). Daher müssen diese Rechte auch wiederhergestellt werden.

 

Kinder und Jugendliche, werden durch Ihre Täter - und durch die, die derartiges tolerieren – zu Opfern, die direkt oder indirekt durch kommerzielle sexuelle Ausbeutung leiden müssen.

Wir laden Sie ein mit Ihrer Unterschrift, dem Verhaltenskodex gegen Sextourismus beizutreten. Gerne informieren wir Sie weiterführend.

 

Amadeus unterstützt die Stiftung “Paniamor”, um mit verschiedenen Projekten den Kindern in Costa Rica zu helfen. 
 

 

Costa Rica ist „Champion of the Earth 2019” - Das „grüne Herz Mittelamerikas“ wurde mit der höchsten Umweltauszeichnung der Vereinten Nationen geehrt

 

2019 erhielt Costa Rica vom UN-Umweltprogramm (UNEP) für den Einsatz im Naturschutz und den ehrgeizigen Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels als erste Nation die Auszeichnung „Champion of the Earth“, in der Kategorie „Politische Führerschaft“.

 

„Champions of the Earth“ ist der weltweit wichtigste Umweltpreis der Vereinten Nationen. 2005 ins Leben gerufen, würdigt er herausragende Vorreiter, deren Handeln positive Auswirkungen auf die Umwelt hat. Die anderen vier Preisträger 2019 wurden in den Kategorien Unternehmerische Vision, Inspiration und Aktion, sowie Wissenschaft und Innovation geehrt.

 

Costa Rica ist international führend in Sachen Nachhaltigkeit und hat im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen und den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung einen detaillierten Plan zur Reduzierung des Kohlenstoffausstoßes bis 2050 erarbeitet. Das mittelamerikanische Land will damit auch für andere Nationen ein Vorbild bei der Eindämmung von umweltbelastenden Emissionen sein. Mit seiner Politik, Umweltbelange in den Mittelpunkt zu stellen, zeigt Costa Rica, dass Nachhaltigkeit sowohl erreichbar als auch wirtschaftlich realisierbar ist.

 

„Das Land ist ein Vorreiter für Friedens- und Naturschutz und damit ein Vorbild für die ganze Welt“, so Inger Andersen, Exekutivdirektorin des Umweltprogramms der Vereinten Nationen, und ergänzt: „Der Klimawandel erfordert von uns allen dringend transformative Maßnahmen. Costa Rica stellt sich mit seinen ehrgeizigen Plänen dieser Herausforderung. Wir müssen jetzt handeln, um sauberere, widerstandsfähigere Volkswirtschaften zu schaffen. Die Reduzierung der Emissionen ist der Schlüssel und es ist vorbildhaft, dass Costa Rica so entscheidende Schritte in diese Richtung unternimmt.“

 

Costa Rica stellte im Februar 2019 den Plan zur Reduzierung des Kohlenstoffausstoßes vor, welcher Reformen bei Verkehr, Energie, Abfall und Landnutzung beinhaltet. Das Ziel ist, bis 2050 eine Nettoemission von Null zu erreichen. Das heißt, dass das Land nicht mehr Emissionen produziert, als durch eigene Maßnahmen wie z.B. den Erhalt und die Ausdehnung der Wälder ausglichen werden. Bereits heute stammen über 95 Prozent des Energieverbrauchs aus erneuerbaren Quellen und die bewaldete Fläche beträgt über 50 Prozent. 2017 versorgte sich Costa Rica rekordverdächtige 300 Tage lang ausschließlich mit erneuerbarer Energie. Bis 2030 soll die Nutzung dieser Energiequellen 100 Prozent erreichen und 70 Prozent aller Busse und Taxis elektrifiziert sein (100% Elektrifizierung für 2050 geplant).

 

Die wegweisende Rolle Costa Ricas bei der Förderung sauberer Technologien und in der Nachhaltigkeit ist umso bemerkenswerter, als das Land mit seinen rund fünf Millionen Einwohnern nur 0,4 Prozent der weltweiten Emissionen verursacht. „Die Auszeichnung als ‚Champions of the Earth‘ im Namen Costa Ricas zu erhalten, erfüllt mich mit Stolz für das, was Costa Rica bereits erreicht hat und für das, was wir künftig noch erreichen wollen“, sagte der Präsident Carlos Alvarado Quesada bei der Preisübergabe.

 

 

Celebrating our 20th anniversary Amadeus Travel CR wants to use this opportunity to thank all our customers for travelling with us. We feel very pleased with the honor to have received the highest possible certification regarding sustainable tourism by the National Tourism Institute of Costa Rica. It encourages us to achieve the highest possible standards in terms of the quality of our tours and the education and training of our team.